Pflanzen vorziehen: So bereite ich mich auf die Saisongarten-Zeit vor

Pflanzen vorziehen - Saatgut anzüchten - Vorzucht Tipps

Letztes Jahr hatte ich euch ja von meiner Sorge berichtet, dass bald Schluss sein könnte mit meinem Saisongarten. Doch das Glück ist uns hold und mir sehr viel Einsatz und Teamarbeit haben wir es geschafft, dass es auch dieses Jahr wieder einen Acker für unser Gartenglück gibt. Am 21. April ging es los, da säten wir die ersten Pflanzen und am 5. Mai werden die vorgezogenen Pflanzen gesetzt. Dieses Jahr möchte ich euch ganz ausführlich durch mein Gartenjahr mitnehmen und euch auch meine Gartentipps verraten.    Continue reading “Pflanzen vorziehen: So bereite ich mich auf die Saisongarten-Zeit vor”

Schwarzkohl-Zitronen-Quiche oder warum man auch bloggen sollte, wenn das Foto nicht schön ist

Schwarzkohl-Zitronen-Quiche -ein leckeres Schwarzkohl Rezept

Immer, wenn ich ein neues Rezept ausprobiere und es richtig gut schmeckt, fotografiere ich es für den Blog. Leider gelingt es mir dabei ziemlich oft nicht, meinen eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Das Gericht schmeckt super und meine Story dazu ist witzig, nur das Bild ist nicht mal annähernd so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Da es aber gar nicht unbedingt darum geht, hier einen auf Profi-Food-Fotograf zu machen, möchte ich euch heute trotz nicht so schönem Foto mein Rezept für die Schwarzkohl-Zitronen-Quiche vorstellen.     Continue reading “Schwarzkohl-Zitronen-Quiche oder warum man auch bloggen sollte, wenn das Foto nicht schön ist”

Black Futsu Kürbis Rezepte: Kürbis-Curry mit Linsen und Avocadocreme oder warum ich Optimistin bin

Black Futsu Kürbis Rezepte: Curry mit Linsen und Avocadocreme

Im Mai fuhren Anneliese und ich in Urlaub an den Gardasee. Wir wollten dort eine Woche lang Klettersteige gehen, wandern und am winzigen Pool des Bed & Breakfast lesen und ausruhen. Ich packte Sandalen ein, kurze Röcke und kurze Wanderhosen. Auf dem Weg dorthin im Auto, zeigte das Thermometer knackige 12 Grad an und ich klagte meinen Freundinnen per WhatsApp mein Leid und fragte, was ich denn bei 12 Grad mit meinen Sandalen tun soll. Daraufhin schrieb mir Ingeborg: „Du bist eben Optimistin“ und seitdem geht mir der Satz nicht mehr aus dem Leben. Denn er stimmt und ich hatte das vorher gar nicht so wahrgenommen. Ich bin durch und durch Optimistin.   Continue reading “Black Futsu Kürbis Rezepte: Kürbis-Curry mit Linsen und Avocadocreme oder warum ich Optimistin bin”

Selbstgemachte Frühlingsrollen mit Rotkohl oder Kochkurs bei einer Vietnamesin

Selbstgemachte Frühlingsrollen mit Rotkohl und süß-saurer Soße

Je älter man wird, umso mehr Erfahrung sammelt man natürlich beim Kochen. Man kocht alleine und lernt aus Fehlern, man kocht mit Freunden und lernt von ihnen, man schaut stundenlang RTL Living und lernt von TV Köchen und manchmal lernt man etwas, das einem im Gedächtnis bleibt und einen prägt.     Continue reading “Selbstgemachte Frühlingsrollen mit Rotkohl oder Kochkurs bei einer Vietnamesin”

Mangold-Malfatti mit Salbeibutter oder von Müttern mit Whatsapp

Mangold-Malfatti mit Salbeibutter - lenasfoodforfriends

Erinnert ihr euch noch an euer erstes Handy? Ich war damals 14 Jahre alt und habe das Nokia 3210 zur Konfirmation bekommen. Man, war das toll. Endlich konnte ich meinen Freundinnen die tollsten Handysprüche senden, sie mit den leuchtenden Sternen am Himmel vergleichen und stundenlang Snake spielen. Meine Mutter hingegen hat ihr erstes Handy ausschließlich zum Telefonieren genutzt und mir alle 3 Monate mal eine SMS geschickt. Continue reading “Mangold-Malfatti mit Salbeibutter oder von Müttern mit Whatsapp”

Mangold-Erdnuss-Suppe für Saisongärtner oder Natalie aus dem Holunderweg 18 kocht für euch [Gastbeitrag]

vegane Mangold-Erdnuss-Suppe

Ich hab die beste Urlaubsvertretung überhaupt, denn heute ist Natalie aus dem Holunderweg 18 zu Gast. Ich kenne sie schon seit ich angefangen habe zu bloggen und in den letzten Jahren hat sich daraus eine tolle Freundschaft entwickelt. Genau wie ich, macht sie sich bald selbstständig und ist die perfekte Essgeschichten-Erzählerin. Ihr werden gleich sehen, wie toll sie von ihrem Saisongarten berichtet und für alle, die unbedingt noch Mangold loswerden müssen, ist die Mangold-Erdnuss-Suppe genau das Richtige. Schaut unbedingt im Holunderweg vorbei.      Continue reading “Mangold-Erdnuss-Suppe für Saisongärtner oder Natalie aus dem Holunderweg 18 kocht für euch [Gastbeitrag]”

Reisnudeln mit Mangold-Eier-Soße oder was man eben tut, wenn man zu viel Mangold hat

Reisnudeln mit Mangold-Eier-Soße

Unter uns Saisongärtnern löst ja kaum etwas so viele angeregte Diskussionen aus, wie die Frage, was man eigentlich mit dem ganzen Mangold machen soll. Dabei handelt es sich gerade mal um 4 Meter mit ca. 10-14 Mangoldpflanzen. Da das grüne Blattgemüse von Juli bis November im Garten erntereif ist und dabei immer wieder nachwächst, egal wie oft man es erntet, muss man sich Maßnahmen überlegen, wie man den bunten Stielmangold verbrauchen kann. Continue reading “Reisnudeln mit Mangold-Eier-Soße oder was man eben tut, wenn man zu viel Mangold hat”

Veganes Gado Gado mit grünen Bohnen, neuen Kartoffeln und gegrilltem Mais aus dem Saisongarten

Gado Gado vegan mit neuen Kartoffeln, grünen Bohnen und Mais

Als wir in unsere aktuelle Wohnung gezogen sind, vor knapp 1,5 Jahren, da hat Anneliese Tage, um nicht zu sagen Wochen damit verbracht, sich nach dem richtigen Fernseher, der richtigen Satellitenschüssel, dem richtigen Receiver und passenden Kabeln umzuschauen. Ich war mehr oder weniger genervt, kenne ich mich zum einen nämlich überhaupt nicht mit Technik aus und noch weniger interessiert sie mich. Ich hielt ihm also jedes Mal vor, dass ich zu Studentenzeiten ausschließlich auf dem Laptop Fernseh geschaut hatte und somit ziemlich anspruchslos sei. Daran hat sich bis heute auch nicht viel geändert, nur das wir jetzt auch den Kanal RTL Living empfangen. Ich liebe RTL Living.  Continue reading “Veganes Gado Gado mit grünen Bohnen, neuen Kartoffeln und gegrilltem Mais aus dem Saisongarten”

Besuch auf dem Herrnbühler Hof für die Regionalmarke von EDEKA „Unsere Heimat – Echt & Gut“

Dieser Beitrag enthält Werbung für mehr Regionalität bei unseren Lebensmitteln. Ich freue mich, dass ich von Edeka “Unsere Heimat – echt & gut” damit beauftragt worden bin, über dieses Thema zu schreiben.

Regionalität bei Edeka - Besuch auf einem Bauernhof in Griesheim

Würde man mit einer modernen Fotodrohne über meinen Wohnort Griesheim fliegen, so wäre das ein ziemlich einheitliches Bild. So weit das Auge reicht, sind dort Spargel- und Gemüsefelder zu sehen. Hier gibt es keine Hügel oder Anhöhen und Wald gibt es auch nicht, dafür viel flaches Land und viele Hektar Gemüseanbau. Das ganze Jahr über wird hier von Bauern eine breite Palette an frischem Gemüse angebaut, das fängt im Frühjahr mit Spargel und Erdbeeren an und deckt dann frische Salate, Früh- und Spätkartoffeln, Zucchini, Kürbisse, Kohl aller Arten, Lauch und Möhren ab. Continue reading “Besuch auf dem Herrnbühler Hof für die Regionalmarke von EDEKA „Unsere Heimat – Echt & Gut“”