Mangold-Frittata oder Barbara Bonisollis neues Kochbuch

Mangold-Frittata oder Barbara Bonisollis neues Kochbuch

Ich hab viele Kochbücher. Darunter auch einige, aus denen ich noch nie etwas gekocht habe und nie etwas kochen werde. Sie waren Geschenke, Gewinne oder Fehlkäufe und dienen mir nur zur Inspiration für eigene Rezepte. Es gibt jedoch auch einige wenige Kochbücher in meinem Regal, aus denen ich sehr regelmäßig koche. Meist dann, wenn fast alle Gerichte im Buch meiner eigenen Linie entsprechen, viel Gemüse aus meinem Saisongarten verwendet werden kann oder die Gerichte alltagstauglich und trotzdem überzeugend sind.      Continue reading “Mangold-Frittata oder Barbara Bonisollis neues Kochbuch”

Pellkartoffeln mit Rotkohl-Tsatsiki oder ein Buchtipp zu Weihnachten

Pellkartoffel mit Rotkohl-Tstasiki

Ich bin mir sicher, der ein oder andere von euch fragt sich, wann es hier mit Weihnachtscontent losgeht. Ich muss euch leider enttäuschen. Die wenigen gebackenen Plätzchen sind bereits verspeist, der Glühwein getrunken und die Menü-Zusammenstellung überlasse ich anderen. Zum Beispiel der lieben Natalie. Dort solltet ihr unbedingt vorbeischauen, wenn ihr auf der Suche nach einem fantastischen vegetarischen Weihnachtsmenü seid.

Continue reading “Pellkartoffeln mit Rotkohl-Tsatsiki oder ein Buchtipp zu Weihnachten”

Kohlrabi-Carpaccio mit Schafskäse-Pecorino oder Rezepte aus dem River Cottage

Kohlrabi_Carpaccio (1 von 1)

Seit ich meinen Saisongarten habe, koche ich fast täglich Gerichte, in denen frisches Gemüse die Hauptrolle spielt. Das kann es nämlich richtig gut. Und damit meine ich keinen in weißer Mehlschwitze ertränkten Kohlrabi oder völlig zerkochten Rotkohl. Nein, es sind gesunde und feine Gerichte, die alle Aromen und Geschmäcker aus dem Gemüse herauskitzeln. Gerichte, wie auch Hugh Fearnley-Whittingstall sie kocht. Jetzt, wo ich den Namen hinter mich gebracht habe, möchte ich euch seine besten Rezepte aus dem Kochbuch Täglich vegetarisch  vorstellen. Schon seit vielen Monaten ist es jetzt mein Begleiter und liegt ständig irgendwo rum. (Was Anneliese in den Wahnsinn treibt)    Continue reading “Kohlrabi-Carpaccio mit Schafskäse-Pecorino oder Rezepte aus dem River Cottage”

Karottensuppe mit Kardamom von Eschi Fiege oder holt das karierte Tischtuch raus

IMG_7376

Ich war dieses Jahr auf der Buchmesse. Letztes Jahr auch und die Jahre davor auch. Der große Unterschied: nicht mehr als Studentin, sondern als „Fach“besucher, was auch immer das sein mag. Alles andere war gleich: gleich viel Menschen, gleich viel Trubel, gleich viel Blödsinn, gleich viel Promis und gleich viel Bücher.   Continue reading “Karottensuppe mit Kardamom von Eschi Fiege oder holt das karierte Tischtuch raus”

Küchen der Medina oder Gemüsetajine mit Fladenbrot

IMG_5981

Nach dem Marokko Urlaub hatte ich das Gefühl, mir unbedingt die Küche des Landes noch mit nach Hause holen zu müssen. Die aromatischen Gewürze, der körnige Couscous, getrocknete Aprikosen und Rosinen und feines Arganöl (ja, ja und eine Handtasche und zig marokkanischer Keramik haben unser Gewichtslimit für den Rückflug bis zum Äußersten ausgereizt, so dass selbst Anneliese am Flughafen leicht gereizt war). Doch irgendwie fehlt mir ein wenig die Anleitung, wie man die Gewürze verbindet, was zueinander passt und wie meine Eintöpfe und Tajines endlich richtig nordafrikanisch und nicht mehr europäisch schmecken. Continue reading “Küchen der Medina oder Gemüsetajine mit Fladenbrot”

Kräuterfleckerl aus Barbara kocht oder Jeden Tag ein Buch

Kräuterfleckerl1

Neben Kochen und Sport, ist Lesen eine meiner größten Leidenschaften. Das beweisen nicht nur 13 Semester Buchwissenschafts-Studium, sondern auch ein Wohnzimmer voller Romane, eine Küche voller Kochbücher und eine Gästetoilette voller Zeitschriften. Genau wie das Kochen, kommt auch die Lust am Buch von meinen Eltern. In meinem Elternhaus reicht ein einziges Zimmer voller Bücher nicht mehr aus, neuerdings werden alle Zimmer zu Ersatzbibliotheken umgewandelt. Continue reading “Kräuterfleckerl aus Barbara kocht oder Jeden Tag ein Buch”