Schoko-Bananen-Brownies für 6 Kinder und einen Ritter oder zu Gast bei Sugarprincess

IMG_3420

Erinnert ihr euch noch an euer Pausenbrot? Ich meine die tollen belegten Brote, die Mamas und Papas euch für die 4. Klasse eingepackt haben. Mich würde ja interessieren, was jeder von euch so dabei hatte. Bei mir waren es meistens Brote mit Wurst oder Käse, dazu gab es Paprika, Karotten und Salatgurke. Manchmal auch ein Nusseck. Und was Süßes durfte natürlich nicht fehlen, schließlich braucht das Gehirn in der Schule eine Menge Zucker.
Da bin ich kein riesiger Fan von Milchschnitten oder Schokoriegeln, sondern stehe eher auf einen selbstgemachten Brownie. Einen Schoko-Bananen-Brownie zum Beispiel.
Da Yushka von Sugarprincess 6 Kinder und einen Ritter zu Hause hat, dachte ich mir, dass sei ein perfekter Gastbeitrag. Schaut doch mal bei ihr vorbei, vielleicht gibt es ja bei euch auch bald Brownies in die Brotdose. Auch wenn die Schulzeit längst vorbei ist.

Hier findet ihr die Brownies:

http://sugarprincess-juschka.blogspot.de/2014/03/ubern-tellerrand-lenasfoodforfriends-zu.html

One comment

  1. […] der greift zu den ausgefallenen Salaten, die geschmacklich ebenfalls total überzeugen. Es gibt Brownies und Kuchen zum Dessert und Zeitungen für die, die sich in der Mittagspause mal nicht unterhalten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.