Essen gehen in Darmstadt: Elisabeth Suppkult

Essen gehen in Darmstadt: Das beste MIttagessen in der Elisabeth Suppkult

Von Mainz nach Darmstadt (oder besser gesagt Griesheim) zu ziehen, bedeutet, viele wunderbare Restaurants und Ausgeh-Lokale hinter sich zu lassen. Während man in Griesheim selbst gar nicht weggehen kann, gibt es im Sommer zumindest ein paar tolle Angebote in Darmstadt. Aber so richtig warm werde ich nicht mit dem Angebot und auch auf anderen Blogs finde ich einfach keine Empfehlungen. Das muss sich ändern!                                 

Essen gehen in Darmstadt

Käme ich also als Tourist nach Darmstadt, um die zugegebenermaßen wunderschöne Mathilden- und Rosenhöhe zu besuchen, so würde mir TripAdvisor sagen, ich soll im Ratskeller zu Mittag essen. Nun weiß der Darmstädter aber, dass das Bier dort 100 Klassen besser ist als das Essen. Und weil vielleicht auch ein paar neu Studenten und Zugezogene so wie ich auf der Suche nach ein paar Tipps sind, möchte ich euch nun nach und nach meine Lieblingsadressen in Darmstadt vorstellen.

Das beste Mittagessen in Darmstadt: Elisabeth Suppkult

Wann immer ich mich mittags in der Stadt aufhalte oder samstags auf dem Wochenmarkt bin, gehen Anneliese und ich in die Elisabeth zum Mittagessen. Zugegeben, wir lieben beide Suppen, aber auch alle, die sonst nicht so von der flüssigen Mahlzeit überzeugt sind, werden dort glücklich. Täglich gibt es bis zu zehn verschiedene Suppen. Passend dazu immer köstliche Toppings und das beste Sauerteigbrot überhaupt. Leer ist es dort nie und gesessen habe ich dort auch noch nicht. Das stört aber überhaupt nicht, denn es gibt viele Stehplätze und auch ganz viele Möglichkeiten draußen zu essen.
Die Preise sind moderat und mit einem leckeren Getränk kann man für 7 €uro köstlich zu Mittag essen. Wer dennoch keine Lust auf Suppe hat, der greift zu den ausgefallenen Salaten, die geschmacklich ebenfalls total überzeugen. Es gibt Brownies und Kuchen zum Dessert und Zeitungen für die, die sich in der Mittagspause mal nicht unterhalten wollen.

Montag bis Samstag könnt ihr von 11 bis 16 Uhr lecker essen.

Mein Tipp: Unbedingt eins der leckeren Sauerteigbrot aus einer Bäckerei aus Seeheim-Jugenheim, die es dort zu kaufen gibt, mit nach Hause nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.