Bohnen-Chili mit Kräuter-Reis oder was macht man eigentlich mit schwarzen Bohnen?

Bohnen-Chili mit Kräuter-Reis - schwarze Bohnen kochen

Kennt ihr das, wenn Rezept nach Zutaten verlangen, die in Deutschland eigentlich noch gar nicht angekommen sind? So zum Beispiel schwarze Bohnen. In Südamerika gehören die zu den Hauptnahrungsmitteln, hier findet man sie im Supermarkt allenfalls im Regal für Nacho- und Taco-Fertigpackungen. Ich hatte aber große Lust, unbedingt mal etwas damit zu kochen und hab mir eine Tüte im Bioladen besorgt. Z. B. Davert hat allerlei Bohnensorten im Angebot und ich experimentiere gerne damit. Das Rezept für das Schwarze Bohnen-Chili habe ich bei Barbara Bonisolli entdeckt und möchte es euch leicht abgewandelt vorstellen.   

Was macht man eigentlich mit schwarzen Bohnen?

Meine Cousine war einige Zeit in Brasilien und als wir uns danach zu dem Essen dort ausgetauscht haben, war klar, dass deren Hauptzutat schwarze Bohnen sind. Auch in unserem Mexikourlaub letztes Jahr gab es faktisch zu jeder Mahlzeit gekochte Bohnen. Im einzigen Hotel, in dem wir auf der ganzen Reise übernachtet haben, sogar jeden Tag zum Frühstück als schlotzige Pampe. Die Südamerikaner machen alles daraus, aber schmeckt das auch? Ich finde, ja, denn frisch gekocht und zum Beispiel in einer vegetarische Feijoada oder eben hier in dem Chili schmecken sie super lecker.

Rezept für Bohnen-Chili mit Kräuter-Reis

Richtig geil wird dieses Chili dadurch, dass es zum einen mit viel Kakao gewürzt wird und zum anderen dadurch, dass es fast 3 Stunden auf dem Herd schmort. Die Geschmäcker werden dadurch so intensiv. Es ist für mich immer noch ein richtiges Winteressen für kalte Tage. Aber beim Blick aus dem Fenster erwartet uns ja zurzeit auch nichts anderes. Ihr habt also noch Zeit, alle Zutaten einzukaufen und die Bohnen sogar über Nacht einzuweichen, bevor der Frühling kommt. Kocht das Rezept unbedingt für 4 bis 8 Personen, denn es braucht recht lange und man kann es super einfrieren.

Bohnen-Chili mit Kräuter-Reis
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
 
Für 4 Personen
Ingredients
  • 200 g schwarze Bohnen
  • 1 Lorbeerblatt (optional)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 große rote Chili
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 1 EL Kakao
  • 1 kleine Aubergine
  • 4 EL Bratöl
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zimt
  • 300 ml Bier
  • 150 ml Wasser
  • 500 g Tomaten (ggf. 1 Dose gehackte Tomaten)
  • 60 g getrocknete Aprikosen
  • Salz & Pfeffer & Piment d'Espelette
  • 250 g Basmatireis
  • 30 g Pinienkerne
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund gemischte grüne Kräuter
  • 1 Limette
Instructions
  1. Die Bohnen müssen über Nacht eingeweicht werden. Dann ca. 2 h in einem geschlossenen Topf zusammen mit der doppelten Menge Wasser mit dem Lorbeerblatt kochen.
  2. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili ggf. schälen und alles sehr fein würfeln. Die Aubergine 1 c große würfeln, die Tomaten ebenso. Die getrockneten Aprikosen ca. 0,5 cm groß würfeln.
  3. Wenn die Bohnen gar sind, in einem großen Topf das Bratöl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili darin anschwitzen. Die Hitze zurückdrehen und Kakao, Kreuzkümmel, Zimt und Zucker zugeben und schnell mischen. Dann nach 1 Minuten Rühren mit dem Bier ablöschen. Auberginen, Tomaten, Bohnen und Aprikosen zusammen mit dem Wasser zugeben und bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf ca. 35 Minuten köcheln lassen.
  4. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  5. Die Kräuter waschen, gut trocken schütteln und grob oder fein hacken. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen und in feine Ringe schneiden.
  6. Den Reis nach Packungsanleitung gar kochen. Den Reis mit Kräutern, Frühlingszwiebeln und Pinienkernen mischen.
  7. Das Curry mit Piment d'Espelette, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Es soll scharf-süßlich schmecken. Das Curry dann nach Belieben mit Limettensaft abschmecken.

Wie schwarze Bohnen kochen bzw. was kann man falsch machen?

Bei meinen eigenen Recherchen rund um schwarze Bohnen habe ich erfahren, dass sie manchmal nicht weich werden. Deshalb ist es wichtig, sie über Nacht einzuweichen, ich mache das in einer großen Schüssel mit der mind. doppelten Menge Wasser. Am nächsten Tag koche ich sie in einem gusseisernen Topf in der doppelten Menge Wasser auf und lasse sie dann im geschlossenen Topf ca. 2-3 h bei kleiner Hitze simmern. Ohne Salz oder andere Zutaten. So kann eigentlich nicht schiefgehen.

Wo schwarze Bohnen kaufen, wenn man nicht gerade in Südamerika wohnt?

Wie oben schon beschrieben, gibt es so ausgefallenerer Hülsenfrüchtesorten eigentlich immer im Bioladen. Davert ist dafür eine gute Marke. Auch im türkischen Supermarkt bekommt man eine große Auswahl an Hülsenfrüchten. Und wer es besonders eilig hat, der geht im Supermarkt ans Chipsregal und schaut dort nach. Denn da, wo sich fertig Taco-Kits befinden, gibt es gekochte schwarze Bohnen in der Dose zu kaufen.

Ich experimentiere gerne mir unterschiedlichen Bohnensorten, z. B. auch mit Borlotti-Bohnen in diesem Rosenkohl-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: