Kaki-Gewürzkuchen für aller Liebhaber außergewöhnlicher Früchte

Kaki Gewürzkuchen Sharonfrucht Persimonkuchen

Ich hab ja einen Mann zuhause, der alles probiert, was ich so koche und backe und der hinterher für mich die Küche aufräumt. Ja, ihr habt richtig gelesen. Es könnte mich kaum besser treffen. Umso mehr wundert es mich, dass er sich von Zeit zu Zeit rigoros weigert, verschiedene Früchte zu probieren. Unser Saisongarten liefert kiloweise Physalis, glaubt ihr, der Mann hätte auch nur eine einzige davon in den letzten drei Jahren probiert?      Continue reading „Kaki-Gewürzkuchen für aller Liebhaber außergewöhnlicher Früchte“

Mirabellenkuchen mit Amarettini-Brösel oder wer die Wahl hat, hat die Qual

Mirabellenkuchen_1 (1 von 1)

Während sich alle Welt auf Pflaumen und Zwetschgen stürzt, bleibe ich bei meinen Mirabellen. Seit ich denken kann, gehören sie zu meinen allerliebsten Früchten. Am besten noch leicht grün und säuerlich direkt vom Baum genascht. Da für solche spontanen Pflückaktionen der elterliche Baum deutlich zu weit weg ist, muss ich mir was einfallen lassen. Da kommt mir die 70 % -Ausverkauf-Aktion im nächsten Baumarkt gerade recht und ich darf mich jetzt stolze Besitzerin eines Teleskoperntestabes nennen. Continue reading „Mirabellenkuchen mit Amarettini-Brösel oder wer die Wahl hat, hat die Qual“

Brombeer-Physalis-Marmelade mit Vanille oder Rezepte aus dem Saisongarten Teil 7

Marmelade (1 von 1)

Die liebe Julia hat auf ihrem Blog die Reihe „Für den Vorratsschrank“ ins Leben gerufen. Daran möchte ich mich heute gern beteiligen und euch mein Rezept für leckere Brombeer-Physalis-Marmelade verraten. Mein bevorzugtes Frühstück besteht nämlich aus gutem Brot, Butter und Marmelade. Dabei ist das egal ob Erdbeere, Mirabelle oder Sauerkirsch – nur selbst gekocht muss sie sein. Warum man im Supermarkt Marmelade kauft, ist mir schleierhaft, ist es doch nichts leichter als das, selbst welche zu kochen.
Continue reading „Brombeer-Physalis-Marmelade mit Vanille oder Rezepte aus dem Saisongarten Teil 7“

Brombeer-Lauch-Scones oder von der Schale bis zum Kern

Scones

Mit vier Jahren konnte ich ein ganzes Vogelbuch auswendig und jeden Vogel, jede Ente und jede Gans mit Namen benennen. (Heute erkenne ich gerade so eine Schwalbe) Mit 14 habe ich meine Nächte mit Harry Potter durchgemacht und Buch-Rezensionen für die Frankfurter Rundschau geschrieben. Mit 20 als ich die Fahrt zur Universität mit dem Zug zurücklegen musste, habe ich 3 Bücher die Woche verschlungen. Continue reading „Brombeer-Lauch-Scones oder von der Schale bis zum Kern“

Gegrillte Nektarinen mit Mascarpone-Pistazien-Creme oder ein süßer Nachtisch vom Grill

Pfirsisch1

Ja, richtig, es gibt kein Steak, kein Würstchen und auch keine Veggie-Zucchini vom Grill, sondern was Süßes. Der beste Sommer-Nachtisch, den man sich vorstellen kann. Und die Krönung eines jeden Grillmenüs. Continue reading „Gegrillte Nektarinen mit Mascarpone-Pistazien-Creme oder ein süßer Nachtisch vom Grill“

Pfirsich-Tarte mit Rosmarin-Mandel-Krokant oder Kuchenliebe auf den ersten Blick!

IMG_5623

Ich kaufe Zeitschriften, viele Zeitschriften. Nicht nur übers Kochen und Backen, nein auch übers Wandern und Reisen, übers Klettern und Biken, über Fitness und manchmal auch darüber, wie wohl die richtige Bewerbung aussieht. Continue reading „Pfirsich-Tarte mit Rosmarin-Mandel-Krokant oder Kuchenliebe auf den ersten Blick!“

Zwetschgen-Birnen-Pie mit Holunder oder wie ich mir die Zeit am Bahnhof vertreibe

IMG_1755

Manchmal, aber nur manchmal, da backe ich was nur für mich. Einfach weil ich eine neue Idee ausprobieren will, Lust auf Kuchen hab oder weil keiner da ist, der mein Backwerk probieren könnte.

Ideen für diese ganz bestimmten Backwerke kommen oft an ungewöhnlichen Orten und zu ungewöhnlichen Zeiten. So aktuell am letzten Sonntag geschehen, als ich nach der Arbeit mal wieder 30 Minuten am Bahnhof warten musste. Meist verbringe ich die Wartezeiten im Buchladen und schmöckere dort in Reiseliteratur oder Kochheften. Dieses Mal hatte ich sogar so viel Zeit, dass ich es mir in einem Sessel gemütlich machen konnte.     Continue reading „Zwetschgen-Birnen-Pie mit Holunder oder wie ich mir die Zeit am Bahnhof vertreibe“

Johannisbeer-Cheesecake oder juhu, endlich Sommer im Garten!

1.Foto

Zugegeben, der Sommer ist fast um und ich komme nicht hinterher mit dem Schreiben der Rezepte. Aber Johannisbeeren gibt es noch und Cheesecake passt sowieso immer.

Ich hab das große Glück, dass Herr Papa und Frau Mama einen riesigen Garten mit allerlei Leckereien besitzen und wenn die beiden in Urlaub fahren, machen Herr Opapapa und ich uns einen Lenz und essen alles weg.    Continue reading „Johannisbeer-Cheesecake oder juhu, endlich Sommer im Garten!“