Matcha-Dessert mit Himbeersoße und Matcha-Schokolade oder die Garten-Katastrophe

Matcha-Dessert mit Himbeersoße und Matcha-Schokolade - ein feiner Matcha-Quark mit warmem Himbeerkompott

Letzten Sonntag hat mich eine absolute Katastrophen-Nachricht erreicht. Ein Schock, den ich erstmal verdauen musste. Unsere netten Saisongartenbetreiber haben uns mitgeteilt, dass es unseren Garten nächstes Jahr nicht mehr geben wird. Wer mich kennt, der weiß, das ist für mich das absolute Fiasko, denn der Garten gehört inzwischen absolut zu meinem Leben dazu.   Continue reading „Matcha-Dessert mit Himbeersoße und Matcha-Schokolade oder die Garten-Katastrophe“

Selbstgemachter Blätterteig mit Karotten und Roter Bete oder Cranberry-Joghurt-Crumble-upside-down

Blätterteig_1

Ich mag Weihnachten. So ganz ohne geht ja doch nicht. Ich mag es, Geschenke zu machen und kleine Aufmerksamkeiten zu bekommen. Ich mag es, mal einige Tage nicht arbeiten zu müssen und nur bei meinen Eltern auf der Couch abzuhängen. Ich mag es meinen Opa zu besuchen. Ich mag gutes Essen, ich mag meine tollen Freunde, mit denen ich mich treffe und natürlich mag ich es auch zu kochen. Continue reading „Selbstgemachter Blätterteig mit Karotten und Roter Bete oder Cranberry-Joghurt-Crumble-upside-down“

Gegrillte Nektarinen mit Mascarpone-Pistazien-Creme oder ein süßer Nachtisch vom Grill

Pfirsisch1

Ja, richtig, es gibt kein Steak, kein Würstchen und auch keine Veggie-Zucchini vom Grill, sondern was Süßes. Der beste Sommer-Nachtisch, den man sich vorstellen kann. Und die Krönung eines jeden Grillmenüs. Continue reading „Gegrillte Nektarinen mit Mascarpone-Pistazien-Creme oder ein süßer Nachtisch vom Grill“

Selbstgemachte Tobleronecreme oder mein erstes Mal im Catering

IMG_3769

Ich kann mich noch ganz genau an mein erstes Mal im Catering erinnern. Das war 2009 bei den Kaiserchiefs. Damals eine relativ bekannte Band aus England. Allerdings weiß ich heute nicht mal, ob es die noch gibt. Alles war damals so neu für mich und am Ende des Tages hatte ich Fuß- und Rückenschmerzen, wie ihr es euch nicht vorstellen könnt.

Für den englischen Koch Samuel und seine bezaubernde Servicelady musste ich ein Hühnchen ausnehmen, Sandwiches für den Bus schmieren, mit damals noch echt abenteuerlichen Kreationen, wie Honig auf Huhn oder Erdnussbutter auf Käse, und mich selbst mit allerlei Köstlichkeiten vollstopfen. Continue reading „Selbstgemachte Tobleronecreme oder mein erstes Mal im Catering“