Spargelsandwich mit selbstgebackenem Ciabatta und pochiertem Ei oder was man als Foodblogger nicht alles tut

Spargelsandwich Das erste Ei ging in die Hose. Nicht, dass hier einer denkt, Foodblogger können alles. Nein, das erste pochierte Ei meiner Kochkarriere ging in die Hose. Nr. 2 und 3 haben dann aber ziemlich gut geklappt, wie ihr auf dem Foto sehen könnte. Ehrlich gesagt, habe ich sie auch nur pochiert, weil das auf dem Foto so unglaublich toll und professionell aussieht. Ihr könnt auch Rühr- oder Spiegelei machen. Beim pochieren spart man sich natürlich das Fett in der Pfanne und isst somit gesünder. Außerdem hab ich ein Ciabatta selbstgebacken. Ich bin je eigentlich kein Fan von vorgefertigten Gewürzen, Backmischungen etc. doch in letzter Zeit habe ich die Sauerteig Päckchen von BioVita schätzen gelernt. Selbstgebackene Brote gelingen mit den Bio-Sauerteigen wirklich unglaublich luftig und saftig und sind auch spontan ganz schnell zusammengerührt. Ciabatta, pochiertes Ei und gegrillter Spargel – die Vorstellung in meinem Kopf hat sich als genauso lecker erwiesen wie erwartet. Schnell und ganz leicht gemacht. Ciabatta Für 2 Portionen                                                              Zubereitungszeit 30 Minuten + 1 Stunde zum Gehen 500 g Dinkelmehl 1 Päckchen Dinkel-Sauerteig 1 Päckchen Trockenhefe 1 EL Ciabatta-Gewürz 360 ml lauwarmes Wasser 10 g Salz 500 g grüner Spargel Saft 1 Zitrone Olivenöl Salz 100 g Frischkäse 50 g Blaubeeren 1 TL Sambal Oelek 4 Eier (2 pro Person) Für das Ciabatta alle trockenen Zutaten mischen und dann das Wasser zugeben. Lange und gründlich kneten. Der Teig ist sehr feucht und soll es auch sein. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Inzwischen Spargel waschen, holzige Enden abbrechen oder weiße und trockene Enden schälen. Mit Zitronensaft, Olivenöl und Salz marinieren. Wir bereiten den Spargel immer auf dem Grill vor. Dazu einfach über direkter Hitze ca. 5-7 Minuten grillen. Geht aber genauso gut in einer Pfanne, da braucht er viell. 7-10 Minuten. Frischkäse mit Blaubeeren mischen und diese mit einer Gabel zerdrücken. Sambal Oelek dazurühren. Backofen auf 220 Grad vorheizen und Teig in 2 Teile teilen. Mit feuchten Händen Ciabattaförmig auf Backblech geben und 20-30 Minuten backen. Einfach mal auf das Brot klopfen, dann kann man ganz gut feststellen, ob es noch etwas Zeit benötigt. Brot backen und wer Lust hat, röstet die einzelnen Scheiben noch auf dem Grill. Gleichzeitig Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, zurückdrehen bis es wieder siedet, 1 Schuss Essig dazu und Ei in Tasse aufschlagen. Ganz langsam das Ei ins Wasser gleiten lassen. Ca. 3-4 Minuten pochieren, bis es „gut“ aussieht. Brotscheiben mit Frischkäse bestreichen, mit gegrillten Spargelstangen belegen und mit pochiertem Ei on Top servieren. Unbedingt mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen! Es gibt übrigens noch weitere Spargelrezepte hier auf dem Blog. Ihr findet sie hier und hier und hier.

11329759_947964551922868_2573377126014617376_nIn diesem tollen Online-Magazin findet ihr noch viele weitere leckere Spargel-Rezepte. Einfach mal draufklicken und durchblättern.

One comment

  1. Mmmh, sieht das lecker aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.