Himbeer-Limonade oder Sommer, Sommer, Sommer

IMG_0873

Es ist eine Weile her, da waren Annelieschen und ich am Mainzer Rheinstrand und haben Limonade geschlürft. Sommer war da sicher noch nicht, die Sonne hat sich auch nicht blicken lassen und ich saß da mit Kapuze auf dem Kopf. Aber, die Limonade hat geschmeckt und das war die Hauptsache.     

Dort nannte sich das Ganze Himbeer-Limonade. Mittlerweile war ich noch 2x am Rheinstrand, um auszuspionieren wie die Limonade gemacht wird. Genau habe ich es nicht herausgefunden, aber hier ist mein Vorschlag für eine erfrischende Sommer-Limonade (ganz ohne Himbeeren). Haha, denn das witzige ist, das nicht wirklich Himbeeren drin sind, die Limonade aber so heißt.

IMG_0871

Für ein 0,4 Caipirinha-Glas:

1 TL Rohrzucker

3-4 Viertel Limette

Saft einer halben Zitrone

3 cm hoch Orangensaft

3 cm hoch Mineralwasser

Ein Schuss Grenadinesirup oder Himbeersirup

Eiswürfel

Zuerst die Limettenviertel und den Rohrzucker zerstoßen, mit Zitronensaft auffüllen und kurz ziehen lassen. Dann bis zur Hälfte mit O-Saft auffüllen, den Rest des Glases mit Mineralwasser. Ein Schuss Grenadine dazu und Eiswürfel.

Da jeder andere Gläser hat, gebe ich keine genauen Milliliterangaben, man muss einfach ein bisschen ausprobieren, wie es am besten schmeckt. Natürlich funktioniert die Limonade auch mit Erdbeer-, Johannisbeer- oder Himbeersirup wunderbar.

(ja ja, Ingeborg kommt im nächsten Post)

IMG_0870

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*