Gegrillte Nektarinen mit Mascarpone-Pistazien-Creme oder ein süßer Nachtisch vom Grill

Pfirsisch1

Ja, richtig, es gibt kein Steak, kein Würstchen und auch keine Veggie-Zucchini vom Grill, sondern was Süßes. Der beste Sommer-Nachtisch, den man sich vorstellen kann. Und die Krönung eines jeden Grillmenüs.

Dass wir (besser gesagt Anneliese) eingefleischte Grillfans und Dauergriller sind, konntet ihr in den letzten Posts ja schon lesen. Da ging es vor allem erstmal darum, was kann man überhaupt fleischlos grillen. Nach verschiedenen Gemüsen, Hamburgern, Fisch und Brot haben wir uns erstmals auch an Pizza vom Grill getraut, was wirklich ganz toll funktioniert. Rezept könnt ihr auch bald hier lesen. Dabei haben wir festgestellt, dass nicht jedes Grill-Accessoire übertrieben ist, sondern man mit Hilfe von Profi-Grillwerkzeug manchmal besser beraten ist. Spätestens nachdem die Holzspießchen trotz stundenlangem Einweichen in Flammen aufgehen, stand fest, wir brauchen stabile Spieße, auf die neben reichliche Gemüse auch Obst und Brot gesteckt werden kann, die nicht jedes Mal Müll produzieren und die hitzebeständig sind.

Bei der Obstwahl könnt ihr flexibel sein, der Nachtisch funktioniert sicher genauso gut mit Pfirsichen, Ananas oder Melone.

Pfirsisch

Für 4 Personen

6 Nektarinen

2 TL Honig

1 EL Zitronensaft

250 g Mascarpone

2 EL Rohrohrzucker

3 EL Naturjoghurt oder etwas Milch

Eine große Hand voll gesalzenen Pistazien

Nektarinen gut waschen, dass ja keine Fruchtfliegenlarven hängen bleiben, vierteln und in einer Schüssel mit Honig und Zitronensaft marinieren. Perfekt eignet sich die Restwärme des Grills für die Nektarinen, also ca. 120 Grad über direkter Hitze. Von jeder Seite etwa 2-3 Minuten grillen. In der Zeit die Mascarpone mit Zucker und Joghurt anrühren (wer keinen Joghurt zur Hand hat oder mag, nimmt Milch). Heiße Nektarinen mit Mascarpone und zerkleinerten Pistazien servieren.

 

 

 

2 comments

  1. Oh, ich liebe Gegrilltes, gerade auch Obst oder Gemüse. Das klingt außerdem nach einer tollen Kombination von Geschmäckern!

    Liebe Grüße
    Lisa

  2. Oh, die sehen großartig aus! Warum ist heute bloß kein Grillwetter. Muss mir das Rezept gleich bookmarken, vielleicht wird es ja doch noch mal schön dieses Jahr. Man kann ja nie wissen 🙂

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*