Gegrillte Maiskolben mit Tomatenbutter oder wie die Mexikaner Maiskolben zubereiten

Gegrillter Maiskolben mit Tomatenbutter

Jedes Jahr gibt es im Garten etwas, worüber ich mich besonders freue. Im ersten Jahr waren das meine unglaublich zahlreichen Tomaten. Letztes Jahr hatte ich Glück mit einigen Auberginen und viel Paprika und dieses Mal scheint endlich der Mais sein Glück bei uns gefunden zu haben. Wir konnten letztes Wochenende gleich sechs Kolben grillen und vier davon direkt essen. Die Maiskolben gibt es bei uns ganz puristische mit scharfer Tomaten-Butter mit Kräutern. Ich finde, so bekommt der süßliche Maisgeschmack seinen perfekten Partner.      

Maiskolben grillen geht leicht

Bevor ich euch verrate, wie man die Maiskolben auf dem Grill zubereiten kann, möchte ich euch noch erzählen, wie die Mexikaner ihre Maiskolben essen. Wir waren ja im Juli für knapp drei Wochen im Mexikourlaub und haben dort sehr viel aus Mais gegessen. Tortillas natürlich, Maislimonade, gekochte Maiskolben und eben auch gegrillte Maiskolben. Auf dem Weg nach San Miguel de Allende, im Hochland von Mexiko, hielt unser Fahrer Bruno ganz spontan am Rand einer vielbefahrenen Straße an. Er meint wir und unsere Freunde müssen unbedingt die original mexikanischen Maiskolben probieren. Gesagt, getan. An einem Stand, der aus Wellblechdach und einigen Pfosten bestand, aß ich den köstlichsten Maiskolben meines Lebens für genau 50 Cent.

Maiskolben am Straßenrand in MexikoMaiskolben mit Mayonnaise in Mexiko

Der Mexikaner, dem der Stand gehörte, bot uns drei Zubereitungen an. Im Ganzen gegrillte Maiskolben, gekochte Maiskolben und gekochte Maiskörner. Natürlich wollten Anneliese und ich die gegrillten Maiskolben probieren und dank Dolmetscher Bruno klappte das auch vorzüglich. Unser Kolben wurde zunächst mit Mayonnaise eingerieben, dann mit Käse bestreut und dann mit einem Chilipulver seiner Wahl gewürzt. Ich griff zu Stufe 1, was sich im Nachhinein als sehr klug herausstellte. Der Maiskolben war zuvor in den Blättern gegrillt worden, bis diese schwarz und komplett verbrannt waren. Dadurch entstand ein köstlicher Rauchgeschmack.

Alleine hätten wir wohl niemals mitten in der Pampa an einem Straßenstand angehalten, aber ich bin so froh, dass wir durch unseren Fahrer die Möglichkeit dazu bekommen haben. Sich in der Fremde sowas zu trauen, ist manchmal gar nicht so leicht, besonders wenn alle Daheimgebliebenen vor Durchfall und Magenproblemen warnen. (Was mir zum Glück im ganzen Urlaub keine Probleme bereitet hat.)

Maiskolben grillen in MexikoVerschiedene Chilisorten für Maiskolben

Wenn ihr also die Chance habt, frische Maiskolben zu grillen, probiert sie unbedingt mit meiner scharfen Tomatenbutter oder versucht euch an Mayonnaise, Reibekäse und fruchtigen Chilipulver.

Gegrillte Maiskolben mit Tomatenbutter oder wie die Mexikaner Maiskolben zubereiten
Prep time: 
Total time: 
 
Für 2 Portionen
Ingredients
  • Pro Person 2 Maiskolben
  • 1 EL Bratöl
  • 100 g weiche Butter
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • Grüne Kräuter nach Wahl: Petersilie, Basilikum und Koriander
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
Instructions
  1. Tomaten, Knoblauch und Butter fein pürieren. Kräuter waschen und fein hacken. Alles mischen und mit Salz, Pfeffer und Paprika zugeben und würzig abschmecken. Butter bis zum Verbrauch kühl stellen.
  2. Grill sehr heiß vorbereiten. Die Kolben zunächst ca. 10 Minuten über direkter Hitze grillen. Dabei verbrennen die Blätter, aber keine Sorge, das geht nicht durch bis auf die Körner. Nach 10 Minuten Mais schälen und nochmal 10 Minuten über indirekter Hitze grillen. Dann mit etwas Öl einpinseln und 2-3 Minuten über direkter Hitze rösten.
Es lohnt sich definitiv gleich mehrere Kolben auf dem Grill vorzubereiten. Auch wir hatten zwei Kolben übrig. Das man daraus ein köstliches Gado Gado zaubern kann, zeige ich euch beim nächsten Mal.

Maiskolben vom Grill mit Tomatenbutter

 

One comment

  1. […] nette Ergänzungen in meinem Garten hab, führten die Inspirationen vom einem zum anderen und meine gegrillten Maiskolben führten zum Gado Gado am nächsten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: