Ganz tolle Ernteberichte und Gartentipps oder wer wird Erntekönigin?

erntezeit_instagram

 

Ihr Lieben, ich bin schier überwältigt von euren tollen, persönlichen Erntebeiträgen die ihr zu meinem #erntezeit – Event eingereicht habt. Liebe Bloggerkollegen haben auf ihren Seiten von kleinen Balkon- und Gartenerzeugnissen berichtet und leckere Rezepte eingereicht.

Was mich besonders freut, sind die vielen Geschichten und Rezepte von Nicht-Bloggern, die mir von guten Freunden und Freunden von Freunden zugeschickt worden sind. „Für einen Tag Blogger sein“ stand da im Vordergrund und ich hab mir die meisten Geschichten zwei bis drei mal durchgelesen, so sehr haben sie mir gefallen.

Ihr habt die Möglichkeit, jedes einzelne Rezept als PDF anzuschauen, abzuspeichern, auszudrucken und nachzukochen. Gern könnt ihr auch Fragen und Gedanken in den Kommentaren loswerden, die werden mit Sicherheit beantwortet.

Kohlrabi Seht ihr diese wunderschöne Kohlrabi? Sarah hat sie   tatsächlich auf ihrem Balkon in einem Blumenkasten ge“züchtet“. Unglaublich das das funktioniert und wahrlich eine tolle Idee für die Balkonbepflanzung nächstes Jahr.

Dazu präsentiert sie uns ein wunderbares Kohlrabi-Karotten-Gemüse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine liebe Tante Isolde präsentiert erstmals in der Geschichte meines Blogs ein Gericht mit Fleisch. Dabei lebt sie selbst zum Großteil vegan. Sie hat die herrliche Möglichkeit, jeden Tag in ihrem Garten Gemüse zu ernten, denn der ist gefühlt Hektar groß und bietet jede Menge Köstlichkeiten. Sie serviert und einen überbackenen Auberginen-Auflauf (auf Wunsch mit Fleisch).

Auflauf_isolde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

karottenapfelsuppe1 Laura erntet in ihrem Garten wahrlich mimosenhafte Karotten, die sich erst durch die Partnerschaft mit herrlichen Äpfeln vom eigenen Baum zu einer feinen Suppe verbrüdern.

 

 

 

 

 

 

QuinoaMangoldSalatMeine liebe Arbeitskollegin Anna testet gerade für 6 Monate, wie sich ein veganes Leben anfühlt. Dabei kommt sie mit diesem unglaublichen leckeren Quinoa-Mangold-Salat um die Ecke, wofür wohl jeder von uns zum Veganer werden sollte. Seit kurzer Zeit berichtet sie zusammen mit ihrem in Kambodscha lebenden Freund auf dem Online-Magazin Bärnd über die vegane Zeit und das Leben in Kambodscha. Unbedingt vorbeischauen und auf Anfang Dezember freuen, da gibts was ganz großartiges!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bunte Pasta mit Mangold aus dem Garten-006

Melanie hat es genau wie Anna geschafft tollen, bunten Mangold in kleinen Töpfen auf ihrem Balkon anzubauen. Auch das ein super Tipp für alle, die sich nächstes Jahr mal ausprobieren wollen. Sie kocht zum Veggie-Day eine Bunte Pasta mit Mangold.

 

 

 

 

 

Birnen_JennyWir kennen uns schon seit dem Kindergarten, um so mehr freue ich mich, das Jenny uns einen Birnentraum à la Baum serviert. Vom eigenen Baum, der vor dem eigenen Haus steht. Wirklich zu beneiden.

 

 

 

 

 

 

Rote Bete Barbara

Barbara versucht alle Rote Bete-Verabscheuer mit gleich drei einfallsreichen Rezepten zu überzeugen. Und Rote Bete selbst anzubauen, ist wohl auch nicht schwer, wenn man denn ein Hochbeet hat. Hier kommt es wohl besonders auf die Wurzelpflege an. Es gibt Rote Bete-Carpaccio, Rote Bete-Aufstrich und frittierte Rote Bete Blätter.

 

 

 

 

Lat_esther

 

Meine liebe Esther macht ihren Kochkünsten alle Ehre indem sie das in der Pfalz schon seit gefühlt Jahrhunderten gebraute Latwerge neu interpretiert. Ich freu mich schon auf eine kleine Kostprobe und immer wieder an der Lektüre ihrer tollen Geschichte.

 

 

 

 

 

MG_4942_b-Mittel  Wer liebt sie nicht auf dem Abendbot? Essiggurken! Das man die auch ganz leicht selbst einlegen kann, zeigt uns Julia. Wenn man die krummen Kerlchen dann noch so schön verpackt, eignen sie sich auch wunderbar als Geschenk.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-ChristinaFreunde von Freunden – ein Beitrag über den ich mich sehr freue. Christina serviert meiner lieben Königin einen köstliches Apfel-Mango-Chutney mit herrlichen Schneewittchen-Äpfeln aus dem Garten.

 

 

 

 

 

 

 

SONY DSC

Meine liebe Conny, Österreicherin durch und durch mit einem tollen Dialekt und noch tolleren Rezepten, versucht der Zucchini-Schwemme in ihrem Garten Frau zu werden. Viell. helfen ihr ja ihre drei neuen Laufenten in Zukunft dabei. Ich hab mich schon an den Zucchini-Pancakes mit Leinsamen erfreut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MarieAuch meine zweite Arbeitskollegin Marie lässt sich nicht lumpen und geht sogar extra in den Wald zum Pilze sammeln 🙂 Für das Gericht könnt ihr auch jedes weitere Gemüse nutzen, das ihr mögt. Lasst euch überraschen von dem leckeren Amaranth-Pilz-Auflauf.

 

 

 

 

 

IMG_4450Auch ein leckeres Dessert darf wahrlich nicht fehlen in der Erntezeit wo es so wunderbare Früchte gibt. Julia präsentiert uns ein herbstliches Pflaumendessert, das ich am liebsten direkt verspeisen würde.

 

 

 

 

 

 

Apfelkuchen_SylviaEine stille Leserin – Sylvia war so fleißig und schickt mir gleich drei Rezepte aus ihrem Garten. Unter anderem zwei leckere mit Hagebutten, was ich schon lange einmal ausprobieren will. Wer außerdem Lust auf Apfelkuchen hat, ist hier genau richtig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZwetschgenchutneyDas man aus Zwetschgen auch Pikantes machen kann (in das ich mich am liebsten reinlegen würde) zeigt Carina, die genau wie ich vom Dorf kommt und die Freuden „Vom Baum in den Mund“ nur zu geht kennt.

 

 

 

 

 

P1020444

Auch Katja schickt mir gleich drei wunderbare Rezepte mit Zutaten aus dem eigenen Garten. Sie ist zu beneiden, kann sie doch jederzeit ihre liebste Gemüsesorte ernten und einfach drauf loskochen. Der Gemüsekuchen und der Sommersalat klingen einfach unglaublich lecker.

 

 

 

 

 

 

image

Die liebe Tanja vom Blog liebe und kochen kocht für uns eine Tomaten-Quiche mit Pesto und ist damit auf Annelieses Favoriten-Liste ganz weit oben. Mit Quiche kann man hier immer punkten.

 

 

 

 

Erika gibt super Tipps, wie man erfolgreich Tomatenpflanzen züchten kann, die mehr als nur 3 Früchte tragen. Der Tomaten-Garten ist dabei noch mobil und no waste, also wiederverwendbar. Das man aus eigenen Tomaten wunderbare Salsa machen kann, zeigt sie in ihrem leckeren Rezept.

Meine Mama ist auch mit von der Partie und präsentiert gleich zwei leckere Rezepte. Auch wenn bei uns zuhause nichts in Kohl gewickelt werden darf, gibt es heimlich leckere Wirsingpäckchen. Gegen Kuchen hat mein Vater zum Glück keine Abneigung und den Kirschkuchen mit Birnenkompott darf sie öfter servieren.

 

Anneliese und ich können uns kaum entscheiden, so gut gefallen uns die ganzen Rezepte und so sehr freue ich mich über eure tollen Einsendungen. Deswegen wird Lena (jaaa ;)) aus dem Rewe-Team zusammen mit ihren Kollegen entscheiden, wer von euch gewinnen soll. An die drei Gewinner gehen noch diese Woche die Gutscheine von Rewe im Wert von 100 €, 75 € und 50 € raus. Außerdem werden Anneliese und ich morgen in einer Tombola die drei Gewinner der Ernteeimer plus tollem Zubehör ziehen und hier verkünden.

 

 

7 comments

  1. Wow, was für tolle Rezepte. Da muss ich einiges nachmachen und „klauen“ 🙂 Viel Glück allen TeilnehmerInnen und aufs lecker Kochen 🙂

  2. Liebe Lena, tolle Rezepte gibt es hier – soooo viel nachkoch und -backpotenzial! 😉 ich schicke Dir mein Bild noch einmal per Mail. Vielleicht klappt es dann ja! Liebste Grüße, Tanja

  3. Guten Morgen liebe Lena,
    ein Applaus an dich und alle Rezepte, die bei dir eingetrudelt sind. Es ist ein Fest voller schöner Geschichten!

    Alles Liebe und bis ganz bald,
    Conny

  4. Oh wie schön, so kann der Arbeitstag immer starten – mit vielen schönen Inspirationen und Geschichten! Tolle Aktion auf deinem Blog, hoffentlich gibt’s sowas noch öfters! 🙂 Liebe Grüße, Anna

  5. Schön, schön, so viele tolle Rezepte und Bilder dazu. 😛 Mhm…da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen. Viele Grüße, Sylvia ;-D

  6. Hey Lena,
    wow, echt leckere Rezepte, da müssen wir uns bald mal zum nachkochen treffen 😀

  7. Hmmm, das sieht alles so lecker aus! Wir freuen uns wahnsinnig über die vielen tollen Geschichten und Rezeptideen, die hier so liebevoll zusammengetragen wurden! Da fällt die Entscheidung, wer die Erntekönigin werden soll, verdammt schwer!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.