Escalivada (veganes Gemüse) oder eine Pilgerreise nach Katalonien

Escalivada - katalonisches Restaurant in Mainz Salseta

Ich freue mich, dass heute meine liebe Königin zu Gast ist. Wie schon in ihrem letzten Gastpost mit einem köstlichen Smoothie, hat sie sich wieder etwas ganz tolles überlegt. Sie lädt euch ein, ins neue Mainzer Restaurant Salseta. Auf der Speisekarte stehen tolle katalonische Gerichte und ein besonders leckeres, veganes ist hier sogar mit Rezept vertreten.

Ich bin Fan von Lena – und auch von ihrer Kochkunst. Und weil ich selbst vor allem ihre Rezepte nachkoche, war mir klar: Für einen Gastbeitrag muss ich mir Hilfe holen. Nur wo?

Mir selbst sind vor allem die kulinarischen Erlebnisse noch gut in Erinnerung, die ich vor Kurzem in Spanien gemacht habe. Auf meiner Pilgerreise von León nach Santiago de Compostela habe ich viele Elemente der spanischen Küche sehr genossen, Tortillas zum Beispiel und eine gute Paella. Allerdings fehlte mir oft das Gemüse – zumindest in den Pilgermenüs, die die hungrigen Pilger des Jakobswegs abends für wenig Geld satt und zufrieden machen. Sozusagen als Krönung meiner Pilgerreise habe ich dann in Mainz ein neues spanisches Restaurant entdeckt, das „Salseta“. Mit dieser Ausdrucksweise begebe ich mich dieser Tage natürlich auf heikles Terrain, denn es ist genauer gesagt ein katalanisches Restaurant. Unabhängigkeits-Referendum hin oder her: Die Katalanen haben offenbar eine sehr gesunde Küche, die vor allem reich ist an frischem Gemüse. Der Restaurantbesitzer des Salseta, Deli Darvishi, erklärte mir, dass viele katalanische Gerichte immer schon vegan waren, also lange bevor vegane Küche auch bei uns entdeckt worden ist. Für sein neues Restaurant hat Darvishi sich für ein katalanisches Konzept entschieden, weil er von der Arbeit seines Chefkochs überzeugt ist, mit dem er schon lange befreundet ist. Und dieser aus Barcelona stammende Koch mit dem wohlklingenden Namen José Luis Perez Torallas – kurz Pepe – war so nett, mir ein kleines veganes Rezept aus seinem Repertoire zu verraten:

„Escalivada“ ist ein einfaches veganes Gericht mit gegrilltem Gemüse.

Escalivada (veganes Gemüse)
Cook time: 
Total time: 
 
Für 4 Portionen
Ingredients
  • - 4 Paprika
  • - 2 Auberginen
  • - 2 Zwiebeln
  • - Olivenöl
  • - Balsamico
Instructions
  1. Das Gemüse wird in 40 Minuten bei 200 Grad im Backofen gegrillt. Nach dem Abkühlen wird es geschält und klein geschnitten. Dann mit Olivenöl und Balsamico mischen und mit Salz abschmecken. Am Schluss mit frischen Kräutern bestreut auf spanischem „Tomatenbrot“ oder einfach auf frischem Baguette anrichten.
katalonisch Essen in Mainz im Salseta , z. B. Escalivada

Übrigens gibt es auf der Karte des „Salseta“ auch noch die köstlichen veganen „Espinacs a la Catalana“, bestehend aus Blattspinat, Pinienkernen, Knoblauch und Rosinen. Darüber hinaus finden sich natürlich Tapas-Klassiker wie Tortilla, Patatas Bravas und Croquetas oder auch die in Barcelona erfundenen Kartoffelbomben  (Patatas Bombas) sowie Hauptspeisen wie Paella auf der Karte (die man im „Salseta“ vorbestellen muss). Übrigens werden im Gewölbekeller auch Salsa-Kurse angeboten, oder in Kombination als „Tapas i Salsa“.

katalonisch Essen in Mainz im Salseta , z. B. Escalivadakatalonisch Essen in Mainz im Salseta , z. B. Escalivada

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rate this recipe: