Silvestercocktail: Rosmarin Gin Tonic oder wie ich einmal einen Partyurlaub machte

Silvestercocktail: Rosmarin Gin Tonic

Es ist mir fast ein wenig peinlich, aber hat nicht jeder so seine Jugendsünden? Ich hab mir deshalb gedacht, ich könnte euch davon erzählen, ihr werdet es schon verstehen. Ich war einmal eine Woche lang in Bulgarien in einem „Partyurlaub“. Ich weiß nicht mehr wie es dazu kam und es war sicher das erste und einzige Mal in meinem Leben. Bulgarien an sich war sogar ganz schön, ein toller Strand und leckeres Essen, aber die Party, die war definitiv zu viel für mich.    Continue reading „Silvestercocktail: Rosmarin Gin Tonic oder wie ich einmal einen Partyurlaub machte“

Hefe-Schneeflocke mit Nuss-Eierlikör-Füllung oder warum es sich lohnt, auch schon vor den Feiertagen zu völlern

Hefe-Schneeflocke mit Nussmus-Eierlikör-Füllung

Ich bin mir sicher, dass einigen von euch schon vor den Feiertagen graut. Viele meiner Freunde sind gestresst und haben keine Lust auf die Familie, geschweige denn auf die Völlerei, die an den Weihnachtsfeiertagen ansteht. Mir geht es da ganz anders. Ich freue mich sehr auf die freien Tage, auf Zeit mit meiner Familie, das gute Essen und Trinken, auf gute Bücher, lange Spaziergänge und Joggingrunden und Saunabesuche. Ich hoffe, es liegt genug Schnee, dass Anneliese und ich spontan ein paar Tage langlaufen können.     Continue reading „Hefe-Schneeflocke mit Nuss-Eierlikör-Füllung oder warum es sich lohnt, auch schon vor den Feiertagen zu völlern“

Black Futsu Kürbis Rezepte: Kürbis-Curry mit Linsen und Avocadocreme oder warum ich Optimistin bin

Black Futsu Kürbis Rezepte: Curry mit Linsen und Avocadocreme

Im Mai fuhren Anneliese und ich in Urlaub an den Gardasee. Wir wollten dort eine Woche lang Klettersteige gehen, wandern und am winzigen Pool des Bed & Breakfast lesen und ausruhen. Ich packte Sandalen ein, kurze Röcke und kurze Wanderhosen. Auf dem Weg dorthin im Auto, zeigte das Thermometer knackige 12 Grad an und ich klagte meinen Freundinnen per WhatsApp mein Leid und fragte, was ich denn bei 12 Grad mit meinen Sandalen tun soll. Daraufhin schrieb mir Ingeborg: „Du bist eben Optimistin“ und seitdem geht mir der Satz nicht mehr aus dem Leben. Denn er stimmt und ich hatte das vorher gar nicht so wahrgenommen. Ich bin durch und durch Optimistin.   Continue reading „Black Futsu Kürbis Rezepte: Kürbis-Curry mit Linsen und Avocadocreme oder warum ich Optimistin bin“

Nougatknöpfe oder warum die Welt doch noch ein Plätzchenrezept braucht

Leckere Weihnachtsplätzchen mit Vollkornmehl : Nougatknöpfe

Jeder, der jetzt denkt, dass die Welt nicht noch ein Plätzchenrezept braucht, hat auch wieder recht. Deshalb habe ich auch die letzten drei Jahre gar kein Gebäckrezept zu Weihnachten veröffentlicht. Zum Großteil lag das daran, dass ich durch meinen Job als Rezeptentwicklerin oft dazu gezwungen war, schon im August bei leichten 32 Grad im Schatten zu backen und Zimt, Nelken und Puderzucker durch die brütend heiße Küche zu jonglieren. Im Dezember war dann jegliche Laune zum Backen verschwunden und wir aßen nur geschenkte Plätzchen.     Continue reading „Nougatknöpfe oder warum die Welt doch noch ein Plätzchenrezept braucht“

Selbstgemachte Frühlingsrollen mit Rotkohl oder Kochkurs bei einer Vietnamesin

Selbstgemachte Frühlingsrollen mit Rotkohl und süß-saurer Soße

Je älter man wird, umso mehr Erfahrung sammelt man natürlich beim Kochen. Man kocht alleine und lernt aus Fehlern, man kocht mit Freunden und lernt von ihnen, man schaut stundenlang RTL Living und lernt von TV Köchen und manchmal lernt man etwas, das einem im Gedächtnis bleibt und einen prägt.     Continue reading „Selbstgemachte Frühlingsrollen mit Rotkohl oder Kochkurs bei einer Vietnamesin“

Mangold-Malfatti mit Salbeibutter oder von Müttern mit Whatsapp

Mangold-Malfatti mit Salbeibutter - lenasfoodforfriends

Erinnert ihr euch noch an euer erstes Handy? Ich war damals 14 Jahre alt und habe das Nokia 3210 zur Konfirmation bekommen. Man, war das toll. Endlich konnte ich meinen Freundinnen die tollsten Handysprüche senden, sie mit den leuchtenden Sternen am Himmel vergleichen und stundenlang Snake spielen. Meine Mutter hingegen hat ihr erstes Handy ausschließlich zum Telefonieren genutzt und mir alle 3 Monate mal eine SMS geschickt. Continue reading „Mangold-Malfatti mit Salbeibutter oder von Müttern mit Whatsapp“

Escalivada (veganes Gemüse) oder eine Pilgerreise nach Katalonien

Escalivada - katalonisches Restaurant in Mainz Salseta

Ich freue mich, dass heute meine liebe Königin zu Gast ist. Wie schon in ihrem letzten Gastpost mit einem köstlichen Smoothie, hat sie sich wieder etwas ganz tolles überlegt. Sie lädt euch ein, ins neue Mainzer Restaurant Salseta. Auf der Speisekarte stehen tolle katalonische Gerichte und ein besonders leckeres, veganes ist hier sogar mit Rezept vertreten.

Continue reading „Escalivada (veganes Gemüse) oder eine Pilgerreise nach Katalonien“

Mangold-Erdnuss-Suppe für Saisongärtner oder Natalie aus dem Holunderweg 18 kocht für euch [Gastbeitrag]

vegane Mangold-Erdnuss-Suppe

Ich hab die beste Urlaubsvertretung überhaupt, denn heute ist Natalie aus dem Holunderweg 18 zu Gast. Ich kenne sie schon seit ich angefangen habe zu bloggen und in den letzten Jahren hat sich daraus eine tolle Freundschaft entwickelt. Genau wie ich, macht sie sich bald selbstständig und ist die perfekte Essgeschichten-Erzählerin. Ihr werden gleich sehen, wie toll sie von ihrem Saisongarten berichtet und für alle, die unbedingt noch Mangold loswerden müssen, ist die Mangold-Erdnuss-Suppe genau das Richtige. Schaut unbedingt im Holunderweg vorbei.      Continue reading „Mangold-Erdnuss-Suppe für Saisongärtner oder Natalie aus dem Holunderweg 18 kocht für euch [Gastbeitrag]“

Mangosalat aus Kambodscha – Mango mal anders [Gastbeitrag von Anna]

Mangosalat aus Kambodscha - pikanter Mangosalat aus unreifen Mangos

 

Ich freue mich sehr, dass meine ehemalige Kollegin und liebe Freundin Anna sich wieder bereit erklärt hat, während meines Urlaubs einen Gastbeitrag für mich zu verfassen. Da sie mittlerweile in Kambodscha wohnt, sollte es natürlich etwas landestypisches sein und dazu gehört ein Mangosalat aus unreifen Mangos. Ich selbst habe den auch schon das ein oder andere Mal im asiatischen Restaurant gegessen und bin begeistert. Wer mehr kambodschanische Köstlichkeiten probieren will, schaut auf ihrem Blog Bärnd vorbei. Bühne frei für Anna.      Continue reading „Mangosalat aus Kambodscha – Mango mal anders [Gastbeitrag von Anna]“